Themen für die Supervision

Lasst uns hier doch einzelne Themen für die beiden Super-Visionstermine am 6.10. vormittags reinschreiben: Gruppen-Supervision und Einzel-Settings (mind. 2 Leute plus Supervisorin)

Kommentare

  • bearbeitet 8. August

    Einzelsettings: Peter, Katharina, Jürgen K

  • Gruppensetting: Paarkonstellationen in der MUT-TOUR, Möglichkeiten der Problemkompensation

  • Gruppensetting: Was sind für uns "Rote Linien", die von niemanden überschritten werden dürfen, was sind die Sanktionierungen und wie machen wir diese der Person oder anderen gegenüber auch klar ("Sowas lassen wir nicht zu")

  • bearbeitet 8. August

    Gruppensetting: Die MUT-TOUR wird älter, alle Beitragenden werden sensibler - im Guten und im Schlechten: Die Toleranzgrenzen sinken, Tourleitern wird wenig(er) verziehen, es gibt Streit und immer mehr (?!) Inkompatibilitäten - wie können wir vermeiden, dass wir handlungsfähig bleiben und es am Ende nicht in jeder Konstellationen entweder Vor-Spannungen gibt oder sich kaum mehr 6er-Teams zusammenfinden, weil bald jeder irgendeinen "ausgemachten" Arschengel hat, mit dem er auf keinen Fall mehr on tour sein möchte.

  • @sebastian.b schrieb:
    Gruppensetting: Paarkonstellationen in der MUT-TOUR, Möglichkeiten der Problemkompensation

    Das Thema schließt für mich auch noch etwas anderes ein; ich habe Hemmungen, Menschen in meinem Umfeld als potenzielle TN/TL abzuklopfen. Wenn das prinzipiell als problematisch angesehen wird. Andererseits beschneiden wir uns damit möglicherweise neuer Leute, v.a. TL. (Könnte mir aktuell z.B. Florian gut als TL vorstellen. Frage ihn aber gar nicht erst, wenn das eher als Problem angesehen wird.)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.